Kinesiologisches Taping

Das Kinesio-Tape ist eine Art hochelastisches Pflaster aus Stoff, das dazu dient Muskeln, Bänder und Gelenke bei Verletzungen oder Entzündungen zu stabilisieren, ohne die Beweglichkeit dabei einzuschränken. Das Kinesio-Tape aktiviert und unterstützt die Selbstheilungskräfte des menschlichen Körpers und wird bei einer Vielzahl von Verletzungen eingesetzt, um die Genesungszeit zu verkürzen und Schmerzen zu lindern. Die Einsatzgebiete des kinesiologischen Taping, bei denen sich positive Wirkungen entfalten sind Muskelverletzungen, Bandverletzungen, Gelenkverletzungen, Migräne, Wassereinlagerungen, sowie Arthrose und Rückenschmerzen.


Zurück