SKANLAB Elektrotherapie – Kurzbeschreibung

Effiziente Langwellen-Diathermie (Tiefenwärme) für Physiotherapie und Sportmedizin.

Die wichtigsten Vorteile der Skanlab Behandlung:

Wirkungen auf das Gewebe

Skanlab erzeugt tief in das Gewebe eindringende, gleichbleibende Wärme auf Muskeln, Sehnen, Bänder und Faszien und dauert noch bis zu 45 Minuten an.
Gefäßerweiterung und Erhöhung der Zellaktivität, für einen schnelleren Abtransport von Stoffwechselprodukten.
Schwellungen und tiefliegende Hämatome können schneller abgebaut werden.
Eine ca. 20-30% besserer Beweglichkeit kollagener Fasern,(Sehnen, Bändern kollagene Gelenkanteile).

Die wichtigsten Wirkungen von Tiefenwärme

Erhöhter Stoffwechsel, Durchblutungssteigerung durch Gefäßerweiterung, größere Elastizität kollagener Strukturen, beruhigenden Einfluss auf Nerven, Erhöhte Konzentration von weißen Blutkörperchen und Antikörpern, Muskelentspannung und Reduzierung von Muskelkrämpfen.

Funktionsweise und Wirkprinzip

Durch die Kondensatorfeldmethode werden hochfrequente Langwellen ( 27 MHz ) und damit Wärme im Inneren des Behandlungsbereichs erzeugt. Langwellen dringen besonders tief ein und erreichen sogar tiefliegende Gewebe und die Gelenkinnenräume.

Einsatzgebiete

Die Skanlab Therapie wird bei akuten, subakuten und chronischen Verletzungen angewandt:

Auswirkungen auf Entzündungen

Besonders geeignet ist die Skanlab Therapie zur Behandlung von tiefen Strukturen (Hüftgelenk), die durch andere physikalische Maßnahmen nicht leicht erreicht werden. In Verbindung mit anderen Maßnahmen der Physiotherapie fördert es das Abheilen von Entzündungen (z.B. rheumatoide Arthritis, Kapsulitis und Tendinitis) oder von entzündlichen Veränderungen.

Einsatz bei Arthrose

Die Temperaturerhöhung im Gelenk fördert die Nährstoff- Versorgung des Knorpels, erhöht die Elastizität in der Kapsel und damit den Bewegungsbereich. Die Schmerzgrenze wird erhöht und bestimmte Enzyme aktiviert, sowie die Gelenkflüssigkeit günstig beeinflusst.
Durch einen frühen Beginn der Arthrose Behandlung kann eine Operation herausgezögert werden.


Zurück